#1 Scarlet - Nachbessern von Nina 06.01.2012 14:17

avatar

Scarlet hatte ich ja erst vorgestern geschoren, allerdings war ich mir in einigen Punkten nicht ganz sicher gewesen und hatte Isobel erst einmal gefragt, um Nichts zu machen, was ihr nachher nicht gefallen würde. Sie hatte mir heute Bescheid gegeben, was noch zu erledigen war also machte ich mich mit meiner Kiste auf den Weg zu Scarlets Box. Heute standen auf dem Plan: Beine trimmen, Kopf scheren und Bridlepath nachschneiden. Scarlet war bereits beim letzten Mal sehr brav gewesen, weshalb ich mir keine Sorgen machen musste. Sie kannte mich jetzt und wir verstanden uns recht gut miteinander.

Ich legte zunächst alle meine Utensilien am Putzplatz bereit, halfterte dann Scarlet auf und führte sie zum Putzplatz. Ich band sie an und bürstete ihre Beine nocheinmal kurz ab um den Staub zu entfernen. Dann kramte ich die Schermaschine heraus, wählte einen großen Aufsteckkamm um die Beine nur zu trimmen und nicht zu scheren und begann mit meiner Arbeit. Scarlet war brav, sie hob nur manchmal ihren Huf an, aber das war kein Problem. Das erste Bein war fertig, es sah viel besser aus – eben einfach ordentlicher. Scarlet ließ mich auch an ihren Hinterbeinen in Ruhe arbeiten und so kam ich schneller voran, als ich gedacht hatte. So die Beine waren also fertig, ich bürstete die losen Haare weg und ölte die Schermaschine, die brauchte ich ja noch für Kopf und Genick. Allerdings jetzt mit einem kleineren Scherblatt. Für den Kopf wählte ich das selbe Blatt, welches ich auch für Scarlets Körper benutzt hatte um alles schön einheitlich hin zubekommen. Also das 2,5mm Blatt aufgesteckt und los gehts. Zuerst noch das Halfter über den Hals geschoben damit ich anfangen konnte. Ich begann an den Ganaschen und arbeitete sehr vorsichtig, schließlich ist das eine sehr empfindliche Stelle. Scarlet wich mal zurück aber ich beruhigte sie und konnte weitermachen. So Ganaschen fertig, jetzt noch die Stirn und vorsichtig um die Augen herum. Das Fell am Kopf war also auch geschoren, ich machte noch die Ohren. Das Fell das herausstand scherte ich mit weg und Scarlet sah sehr ordentlich aus. Ich lobte sie ausgiebig, da sie so schön still gehalten hatte. Jetzt wechselte ich auf das 0,1mm Blatt, denn der Bridlepath wurde ja komplett bis auf den Mähnenkamm runtergeschoren. Ich sortierte die Mähne und dort wo der Bridlepath sein sollte, war eine kleine Stehmähne herausgewachsen. Das sah natürlich nicht sehr schön aus und Isobel hatte mich beauftragt das zu ändern. Ich schob das Halfter noch etwas weiter nach hinten um das Genick gut erreichen zu können. Ich scherte von der Stirnlocke weg um nicht hinein zu geraten. Der Bridlepath sollte ca eine Ohrlänge lang sein. Diesen Bereich scherte ich also aus. So noch die letzten Härchen entfernt die ich beim ersten Mal nicht erwischt hatte und fertig.

Ich betrachtete Scarlet noch von beiden Seiten um sicher zu gehen, nichts vergessen zu haben. Aber es sah gut aus – kein Vergleich zu vorher. Isobel würde sicher zufrieden sein. Scarlet bekam noch ein Leckerlie und einige Streicheleinheiten bevor ich sie in ihre Box zurückführte und den Putzplatz aufräumte.

(509 Wörter)

#2 RE: Scarlet - Nachbessern von Jill 06.01.2012 14:57

avatar

Sehr schön :)

Da wird sich Isobel sicher freuen ;)

#3 RE: Scarlet - Nachbessern von Nina 06.01.2012 15:03

avatar

Ich hoffe doch ;)

#4 RE: Scarlet - Nachbessern von Isobel 06.01.2012 22:03

avatar

Danke, Nina <3

#5 RE: Scarlet - Nachbessern von Nina 06.01.2012 22:05

avatar

immer wieder gerne :D

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen