#1 4* Reiten mit Sweety von Lea 04.04.2012 10:36

Mittwoch. Einer meiner nicht so tollen tage der Woche. Müde Krabbelte ich aus dem Bett und schlich ins Badezimmer. Als ich Frisch war, fühlte ich mich wieder etwas munterer und machte mich auf den weg in die Küche. Ich war alleine, den meine Eltern waren Arbeiten.
Nach dem Frühstück vertrieb ich mir die zeit mit Etwas Fernsehen. Da nichts spannendes lief, ging ich in mein Zimmer und faulenzte auf dem Bett. Das wurde nach einer Zeit auch Langweilig als setzte ich mich an meinen Rechner um zu sehen ob jemand online war.
Aber das gegen teil war der Fall. Ich stöhne einmal gelangweilt auf und machte den Rechner wieder aus. Spontan fuhr ich dann einfach mal zum Hof.

Dort angekommen stellte ich mein Rad ab und ging auf den Stall der Schulpferde zu. Sweety stand Dösend in ihrer Box und als sie mich sah, kam sie auf mich zu. Ich streichelte ihren Warmen Hals und Kuschelte einfach mit ihr.
Es war niemand in Sicht ich war mir erst nicht sicher ob ich sie einfach reiten dürfte, aber dann dachte ich mir, ich bin ja ihre Pflegerin, das werde ich schon dürfen. Also holte ich sie aus der Box und brachte sie zum Putzplatz. Dort nahm ich mir zeit um sie schön gründlich zu putzen.
Dann holte ich auch schon Das Sattelzeug und Sattelte auf. Ich führte Sweety in die Große Halle
und Gurtete nochmal nach. Mit viel mühe zig ich mich in den Sattel hoch und setzte mich richtig hin. Mit Schenkeldruck ließ ich meine Maus in den schritt fallen. Ich war immer noch sehr glücklich das ich mir die Stute zur Pflege genommen hatte. Ich kam mit ihr einfach sehr gut zurecht und ich hoffte ich dürfte sie weiterhin Pflegen. Ich ließ Amira schön viele Enge Hufschlagfiguren machen damit sie sich ordentlich biegen konnte. Ich fand heute das Sweety etwas steifer lief als sonst. Doch durch das ganze Biegen von den Volten, Hufschlagfiguren und vom Zirkel reiten wurde sie schon ein bisschen Lockerer, ich machte auch auf der Hand solche Figuren und ließ Sweety danach in den Trab übergehen. Um Sweety weiterhin locker zu bekommen machte ich die Bögen hin und wieder kleiner, vergrößerte sie wieder und verkleinerte sie dann wieder.
Ich Baute einige Handwechsel mit ein und merkte zunehmend wie meine Maus immer weicher im Gang wurde. Das alles wollte ich mit einem schönem Galopp abrunden.
Ich Galoppierte auf der ganzen bahn an und Sweety begann sich zu strecken.
Sie machte einen kleinen überraschenden Buckler, aber ich saß fest im Sattel wie angeleimt und sie würde mich nicht so schnell runter bekommen, auch wen ich wusste das es nicht mit Absicht war.
Sweety spitzte die Ohren und sie war ordentlich am schnauben.
Dann machte ich noch einen Handwechsel und ließ sie auch auf der Hand galoppieren.
Für heute war es dann auch wieder genug und ich ich ritt Sweety trocken.
Sie durfte sich die Zügel nehmen und sich strecken was sie auch sehr gerne Tat.
Nach mehreren Entspannten schritt runden war die Stute dann trocken und ich stieg ab und führte sie zurück zum Putzplatz. Dort sattelte ich sie ab und putzte sie noch einmal ganz gründlich über.
Ich entschloss einfach sie auf die Weide zu bringen. Der Schecke Checkers und Carlos standen auch dort und grasten. Sweety ging auf die beiden zu uns begann auch gleich mit dem Gras aus rupfen. Ich schaute ihnen noch etwas zu uns räumte dann noch Den Sattel und die Trense weg und fuhr dann nach hause.

#2 RE: 4* Reiten mit Sweety von Jill 04.04.2012 16:21

avatar

Ätzend wen einem langweilig ist ;)
Aber schön das du dann mit Sweety etwas gemacht hast :)

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen